Angebote

Veranstaltungen

Dialogforen

Teilnehmer/innen bei einem Dialogforum beim Betrachten von ARbeitsergebnissen auf Stellwänden

Ausgehend von dem Kommunikationskonzept des VKAD entwickelte sich die Veranstaltungsform der Dialogforen, die nun im Wechsel mit den Bundestagungen alle zwei Jahre stattfinden. In den zweitägigen Veranstaltungen wird im ersten Teil ein aktuelles Thema aus der Altenhilfe in einer Mischung aus Plenumsvorträgen und Workshops mit Praxisbeispielen aufgegriffen. In den Workshops erhalten Mitglieder des Verbands dann eine gute Plattform, um ihre innovativen Praxisbeispiele im Verbandsbereich vorzustellen. Die Diskussion in den Workshops bietet Raum, um über Erfahrungen aus den Beispielen der Praxis zu sprechen und in den Kontext der eigenen Erfahrungen zu setzen. Die Werkstattphase im zweiten Veranstaltungsteil ist thematisch völlig offen - hier erhalten die Teilnehmer/innen Gelegenheit selbst Themen zu setzen, die sie beschäftigen und mit denen sie sich im Kollegen/innenkreis und mit Vorstandsmitgliedern des VKAD austauschen möchten. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen, dass gerade diese offene  Arbeitsform von Führungskräften sehr geschätzt wird.

Bild eines Kompasses der auf den Begriff Leadership zeigt / ©Robert Kneschke-fotolia.com

Termin

Leitung als Verantwortung für "das gute Leben": Was bedeutet Lebensqualität für alte Menschen, für unsere Mitarbeitenden und für mich selbst? Wie wird sie beschrieben, gemessen und kommuniziert? In unserem Dialogforum für Führungskräfte gehen wir diesen Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven nach. mehr

Clipart zu Baurbeitern, die ein Haus mit Puzzelteilen erstellen / © emerge-fotolia.com

Termin

Dialogforum

Neue Modelle des Wohnens im Alter für ein städtisches Quartier oder eine ländliche Gemeinde lassen sich durch Kooperationen mit Partnern erfolgreich entwickeln. Caritasträger sind dabei die Spezialisten für das Soziale, Wohnungsgesellschaften die Spezialisten für Planen und Bauen. Und die Politik hat Interesse an vielfältigen Wohnformen mehr