VKAD Empfehlungspapier 19. Legislaturperiode _ ©reichdernatur – fotolia.com / ©reichdernatur – fotolia.com

Empfehlungen

Empfehlungen zu pflegepolitischen Schwerpunktsetzungen in der 19. Legislaturperiode

Zu Beginn der Koalitionsverhandlungen richtete der VKAD Empfehlungen zu pflegepolitischen Schwerpunktsetzungen an die Fraktionen des Deutschen Bundestags. Formuliert wurden sechs für die Altenhilfe besonders relevante Themen, wie z. B. Personalgewinnung und die Herstellung von Systemgerechtigkeit bei der Behandlungspflege... mehr

Symbol: Gruener Haken Heimverzeichnis

Rahmenvereinbarung

VKAD und Heimverzeichnis (HVZ) verhandeln neue Sonderrabatte und setzen Rahmenvereinbarung fort

Im Alter möglichst selbstbestimmt und nach individuellen Bedürfnissen leben, das wollen die im VKAD zusammengeschlossenen Altenpflegeeinrichtungen auch pflegebedürftigen Menschen ermöglichen. Ihre Erfolge, gute Bedingungen für Lebensqualität im Alter zu schaffen, können sich die einzelnen Häuser mit einem grünen Haken bestätigen lassen. mehr

Pressemitteilung

Aloha Jamaika - eine neue Philosophie für die Pflege

zwei Palmen mit Schriftzug Aloha / Fotolia

zwei Palmen mit Schriftzug Aloha / Fotolia

In dieser Woche stellen die Sondierungsverhandler weitere wichtige Weichen für viele Bereiche der Politik, so auch für die Pflege. „Der Weg nach Jamaika bietet nun die Chance, auch eine neue Lebenseinstellung zur Pflege zu gewinnen – Aloha als neue Philosophie der Pflege.“ mehr

Pressemitteilung

Gute Arbeitsbedinungen in der Pflege erfordern eine solide Finanzierung

Vorbereitung parenterale Ernährung

Vorbereitung parenterale Ernährung

„Wer etwas haben will, muss auch etwas geben.“ An diesem Lutherwort können sich dieser Tage die großen und kleinen Verhandlungsrunden zu einer möglichen Jamaika-Koalition orientieren, findet Dr. Hanno Heil, Vorstandsvorsitzender des Verbandes katholischer Altenhilfe in Deutschland e.V. (VKAD). mehr

Termin

Schulkonferenz 2017: Lernorte miteinander verbinden

Gruppe von Schülern in einer Lernsituation draußen um einen Holztisch sitzend / © Rawpixel-fotolia.com

Gruppe von Schülern in einer Lernsituation draußen um einen Holztisch sitzend / © Rawpixel-fotolia.com

Themenschwerpunkt der diesjährigen Schulkonferenz ist die Vorbereitung auf die Umsetzung des neuen Pflegeberufegesetzes. Ein Beispiel wie sich zukünftig der Theorie-Praxis Transfer gestalten lässt, ist das Lernen in Skills-Lab. Kennenlernen kann man ein solches bei der Konferenz in der Katholischen Schule für Pflegeberufe in Essen. mehr

Fachtagung

Gut vernetzt im Sozialraum - Gemeinsam lässt sich viel bewegen!

Bild: Gut vernetzt im Sozialraum - gemeinsam lässt sich viel bewegen © Daniel Berkmann - fotolia.com   / © Daniel Berkmann - fotolia.com

Bild: Gut vernetzt im Sozialraum - gemeinsam lässt sich viel bewegen © Daniel Berkmann - fotolia.com   / © Daniel Berkmann - fotolia.com

Angesichts der Herausforderungen unserer alternden Gesellschaft stellen Nachbarschaftsengagement, bürgerschaftliches Engagement und wechselseitige Unterstützung in sozialen Netzwerken eine notwendige Ergänzung professioneller sozialer Arbeit dar. Unsere Fachtagung zeigt wie Netzwerke aufgebaut und langfristig angelegt werden können.... mehr


09./10.05.2017

20. VKAD Bundestagung: Grenzen überwinden!

Farbkreise, das Motiv der 20. Bundestagung / Artwork: Büro Magenta

Farbkreise, das Motiv der 20. Bundestagung / Artwork: Büro Magenta

Das Leitthema der Tagung macht deutlich, dass wir in der Altenhilfe die Grenzen zwischen ambulanten, teilstationären und stationären Angeboten endlich überwinden müssen. Ambulant ist nicht grundsätzlich besser als stationär! Entscheidend ist, flexibel auf die individuelle Situation und den individuellen Bedarf zu reagieren... mehr

Medizinische Behandlungspflege in der stationären Pflege

Medikamentenblister aufeinander gestapelt / Gestaltung: Büro Magenta

Medikamentenblister aufeinander gestapelt / Gestaltung: Büro Magenta

Mit dem im Mai 2017 erschienenen Forschungsbericht stellt der VKAD eine wichtige Datengrundlage zur Finanzierung der Behandlungspflege in Heimen zur Verfügung. Politisches Ziel ist es, eine Gesetzesgrundlage zu schaffen, damit Behandlungspflege wie in der häuslichen Pflege auch in Heimen über die Krankenkassen finanziert wird. mehr

Rahmenvertrag

Umfassender Gesamtvertrag zwischen GEMA und BAGFW geschlossen

Bild einer Vertragsunterzeichnung /  Gajus-Fotolia.com

Bild einer Vertragsunterzeichnung /  Gajus-Fotolia.com

Im Dezember 2016 konnte zwischen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. (BAGFW) und der Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte (GEMA) ein neuer Gesamtvertrag ein schließlich 4 Tarifvereinbarungen abgeschlossen werden. Der neue Vertrag wird zum 01.01.2017 wirksam. mehr

Broschüre

"Katholische Altenheimseelsorge - Ist-Stand & Zukunftsszenarien"

Cover Forschungsbericht Altenheimseelsorge Herbstliche Blätter / © Artwork: Büro Magenta

Cover Forschungsbericht Altenheimseelsorge Herbstliche Blätter / © Artwork: Büro Magenta

Als Auftraggeber des Forschungsprojektes zur Katholischen Altenheimseelsorge auf der Basis einer empirischen Befragung rückt der VKAD ein kirchen- und verbandspolitisch eher randständiges Thema ins Zentrum der Aufmerksamkeit, das aber gerade für katholische Einrichtungen der Altenhilfe von eminenter Bedeutung ist… mehr


Arbeitshilfe

Gelungene Kommunikation

Coverbild Gelungene Kommunikation / Artwork: Büro Magenta

Coverbild Gelungene Kommunikation / Artwork: Büro Magenta

Die Erfahrungen aus der Praxis zeigen, die Kommunikation zwischen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen läuft nicht immer konfliktfrei. Die Arbeitshilfe „Gelungene Kommunikation“ des VKAD gibt Hilfestellung zur Reflexion und Lösungsfindung schwieriger Kommunikationssituationen. mehr

Qualität sichern

Kundenbefragung in stationären und ambulanten Einrichtungen der Altenhilfe und Pflege

Titelbild Broschüre Kundenbefragung / Gestaltung: Büro Magenta

Titelbild Broschüre Kundenbefragung / Gestaltung: Büro Magenta

Wer kann Ihre Leistungen besser bewerten als Ihre Kunden/innen selbst? Also zögern Sie nicht, diese zu fragen, wo die Stärken Ihrer Einrichtung/Ihres Pflegedienstes liegen, was verbessert werden kann und was Sie von Ihren Mitbewerbern unterscheidet? Lernen Sie Ihre Stärken kennen. Der VKAD hat ein passendes Instrument für Sie entwickelt. mehr